Abstände

Der Abstand des vorderen Standbeins zur Senkrechten des Bullseye, sowie die Höhe des Bullseyes über dem Boden ist genau festgelegt. Hier gibt es kleine Unterschiede zwischen Steeldart und E-Dart. Für die Höhe des Bullseyes gilt die ungefähre Augenhöhe eines erwachsenen Mannes. Beim Steeldart wurden 173cm und beim E-Dart 172cm festgelegt. Für den Abstand auf einer horizontalen Linie zwischen Fuß und Bullseye gilt beim Steeldart ein Wert von 237cm, beim E-Dart sind es mit 244cm etwas mehr. Das liegt auch daran, dass E-Darts im Schnitt etwas leichter sind, als Steeldarts. Mit Steeldarts sollte man übrigens niemals auf eine E-Dart Scheibe werfen, wenn man diese nicht beschädigen möchte. Der Teppich oder der kleine Tritt, wie er bei den großen TV Übertragungen zu sehen ist, nennt sich Oche und sorgt dafür, dass der Spieler den Abstand einhält. Während des Wurfs darf das Oche nicht betreten werden. Ebenso gebietet es die Sportlichkeit nach dem Wurf das Oche möglichst zügig zur rechten Seite hin zu verlassen, damit der nachfolgende Spieler ungestört werfen kann. Oftmals kam es schon zum Eklat zwischen Profis, wenn der erste Werfer beim zurückgehen zu nah am zweiten Werfer vorbei lief oder ihn sogar streifte. Auch wenn solche Vorfälle in den meisten Fällen unabsichtlich geschehen, ist es in manchen Fällen eine gezielte Beeinträchtigung der Konzentration des Kontrahenten.

dartabstand